Tastaturlayout zur Schachkommentierung mit Sonderzeichen

Externe Links:


CSS
Computerschach-Forum:


umfangreiches Forum zum Thema Computerschach und speziell auch zum Programm "Stockfish"

Stockfish
Development Versions


Die aktuellsten Versionen von Stockfish

Interne Links:


Behting-Studie

Eine für fast alle Schachprogramme unlösbare Studie

Tastaturlayout zur Schachkommentierung
mit Sonderzeichen in Windows-Programmen
per AutoHotkey-Skript


Sofern der Wunsch bestehen mag, in Windows-Programmen, die die Wahl eines speziellen Fonts ermöglichen, die nachfolgend aufgeführten Sonderzeichen zu verwenden, kann der Versuch unternommen werden


Hierdurch wird im Hintergrund die Taste AltGr überwacht und bei jedweder Betätigung in Verbindung mit einer weiteren Taste auf der deutschen QWERTZ-Tastatur ein Sonderzeichen (zumeist ein Schach-Sonderzeichen - deutsch bzw. englisch) ausgegeben.

Beendet wird das Programm/Skript bzw. das hierdurch bedingte Verhalten der AltGr-Taste per Tastenkombination Umschalt- (Shift-) + Esc-Taste, was aber nicht unbedingt nötig ist, weil es bis auf das „µ“ keine Sonderzeichen modifiziert, die auf der deutschen Tastatur im Originalzustand per AltGr gewählt werden können. Es verwendet also mit einer Ausnahme nur freie Tasten.

Wenn ein Programm wie etwa Scid vs. PC bei der Kommentierung per AltGr die Mitarbeit verweigert, kann der Versuch unternommen werden, diese Obstruktion mittels eines Textprogramms wie Notepad, Wahl des Fonts AqChessUnicode, Kommentierung mittels AltGr, Selektion, Strg-c und im Schach-Kommentar-Programm Strg-v zu umgehen.

Die Sonderzeichen im Einzelnen – es stehen dabei
das 1. Zeichen für die gewählte Taste,
das 2. Zeichen nach dem „→“ für das auszugebende Sonderzeichen,
die 1. Zahl für die Dezimal-Unicode-Nummer des Sonderzeichens,
die 2. Zahl für die Hexadezimal-Unicode-Nummer des Sonderzeichens,
„./.“ für: nicht definiertes Zeichen in HTML und deshalb im Internet nicht darstellbar:

1. Tastaturreihe:

^ → „ – 8222 - U+201E - das schließende Anführungszeichen liegt auf der letzten Taste dieser Reihe
1 → ¹ – 185 - U+00B9
4 → « – 171 - U+00AB - Damenflügel
5 → » – 187 - U+00BB - Königsflügel
6 → ⟳ – 10227 - U+27F3 - moderater Entwicklungs-/Zeitvorsprung - das Symbol ähnelt einer "6"
´ → ” – 8221 – U+201D

2. Tastaturreihe:

w → ./. – 58180 - U+E344 - Kompensation - nicht in PGN4Web
r → ◯ – 9711 - U+25C8 - large circle - R(!)aumvorteil - nicht in PGN4Web
t → ♖ – 9814 - U+2656 - T(!)urm
z → ⨀ – 10752 - U+2A00 - Z(!)ugzwang
u → ∞ – 8734 - U+221E - u(!)nklare Stellung
i → △ – 9651 - U+25B3 - mit der I(!)dee
o → ⌓ – 8979 - U+2313 - besser ist
p → □ – 9633 - U+25A1 - erzwungener Zug
ü → ⊥ – 8869 - U+22A5 - Endspiel

3. Tastaturreihe:

a → ↑ – 8593 - U+2191 - A(!)ngriff
s → ♘ – 9816 - U+2658 - S(!)pringer
d → ♕ – 9813 - U+2655 - D(!)ame
f → ./. – 58179 - U+E343 - F(!)reibauer - nicht in PGN4Web
g → ⇄ – 8644 - U+21C4 - moderates G(!)egenspiel
h → ⊞ – 8862 - U+229E - Zentrum
j → → – 8594 - U+2192 - Initiative
k → ♔ – 9812 - U+2654 - K(!)önig
l → ♗ – 9815 - U+2657 - L(!)äufer
ö → ⇔ – 8660 - U+21D4 - Reihe a - h
ä → ⇗ – 8663 - U+21D7 - Diagonale
# → ⊕ – 8853 - U+2295 – Zeitnot

4. Tastaturreihe:

y → ⩲ – 10866 - U+2A72
x → ⩱ – 10865 - U+2A71
c → ± – 177 - U+B1
v → ∓ – 8723 - U+2213
b → ♙ – 9817 - U+2659
n → +– – 58182 - U+E346
m → –+ – 58184 - U+E348
, → ./. – 58177 - U+E341 - ungleichfarbige Läufer - nicht in PGN4Web
. → ./. – 58176 - U+E340 - Läuferpaar - nicht in PGN4Web
- → ./. – 58178 - U+E342 - gleichfarbige Läufer - nicht in PGN4Web

Wer über das Programm AutoHotkey verfügt, mag das Skript bzw. die Tastaturbelegung nach Gutdünken ändern.

Kontakt: mail@konrod.info


png-Icon

Programm Tastaturlayout.exe
EXE-Datei [1,04 MB]: Tastaturlayout.exe




png-Icon

Skript Tastaturlayout.ahk
AHK-Datei [1,84 KB]: Tastaturlayout.ahk








 

Finito ♦ Aus die Maus ♦ Schicht im Schacht ♦ Klappe zu - Affe tot

So long ♦ See You Later, Alligator - In A While, Crocodile ♦ Over And Out